Wichtige Windows-Updates

avg_logo_deMicrosoft hat zum November-Patchday insgesamt 14 Update-Pakete bereitgestellt, die unter anderem vier kritische Sicherheitslücken schließen. Darunter findet sich Abhilfe für das massiv angegriffene „Sandworm“ genannte Leck. Eine weitere schwerwiegende Sicherheitslücke findet sich im „Secure Channel“ der Windows-Kryptographie-Frameworks.
Angreifer können durch den Fehler mit manipulierten Netzwerkpaketen Schadcode einschleusen – nicht nur auf die Windows Desktop-Betriebssysteme, sondern auch auf Windows Server ab 2003.

Auch die weiteren Patches für Microsoft Office, den Internet Explorer oder die XML-Core-Services stuft Microsoft als „wichtig“ ein. Auch darüber lässt sich etwa ein Trojaner auf Rechner einschleusen.
Nutzer und Administratoren sollten die Microsoft-Updates daher rasch einspielen.

Geschrieben von Dirk Knop.