Tag

SIMSme Archive - Jakobsoftware

WhatsApp-Sicherheitslücke erlaubt Smartphone-Infektion

By | IT Security Blog

Die Messenger-Software WhatsApp enthält eine Sicherheitslücke, durch die Angreifer mittels speziell präparierter „Anruf-Pakete“ Schadsoftware auf Smartphones einschleusen können. Das Opfer muss solch einen Anruf nicht annehmen, es reicht der Anrufversuch. Facebook – Besitzer von WhatApp – empfiehlt, so rasch wie möglich die in den App-Stores bereitstehenden Updates für den WhatsApp-Client einzuspielen. Die Updates stehen seit Sonntagabend bereit und sollten gegebenenfalls bereits durch die automatische Update-Suche eingespielt worden sein.

Messenger im Unternehmensbereich können zum Sicherheitsrisiko werden. Der Business-Messenger SIMSme wurde mit Sicherheit im Fokus entwickelt. SIMSme ist DSGVO-konform und kann Anhänge beispielsweise zeitgesteuert löschen. Zudem sind Ressourcen-Zugriffe damit einschränkbar. Für den Einsatz im geschützten und schützenswerten Unternehmensbereich sollte man abwägen, ob eine nach deutschen Standards entwickelte Messenger-Lösung nicht die bessere Alternative ist.

DSGVO-konformes Instant Messaging mit SIMSme Business

By | IT Security Blog

Der weltweit agierende Automobilzulieferer Continental sorgt für Schlagzeilen, da das Unternehmen seinen Mitarbeitern auf den Diensthandys Messenger wie WhatsApp und SnapChat untersagt. Bei diesen lasse sich etwa die Übermittlung des Adressbuches nicht unterbinden. Dabei wälzten laut Continental die App-Anbieter die Verantwortung auf die Nutzer ab.

In der Tat ist vor dem Hintergrund der DSGVO der Einsatz von vielen Apps auf dem Smartphone bedenklich. Insbesondere für die DSGVO-konforme professionelle Kommunikation der Mitarbeiter via Instant Messages gibt es jedoch mit SIMSme Business von der Deutschen Post eine clevere Alternative. Durch ihren Einsatz lässt sich beispielsweise die private von der geschäftlichen Kommunikation trennen, da im privaten Umfeld weiterhin die bereits verbreiteten Apps zum Einsatz kommen.