Tag

Rechteseparierung Archive - Jakobsoftware

Mit Backup gegen Erpressungstrojaner absichern

By IT Security Blog

Langmeier BackupErpressungstrojaner sind immer noch die größte Bedrohung von Netzwerken und Computersystemen. Offenbar machen die Cyber­kriminellen damit Millionenumsätze – und für jede Ransom­ware, die eingestellt wird, kommt mindestens eine neue nach, vermelden Medien. Der Angriffsvektor ist meist E-Mail, doch in diesem Jahr häufen sich erfolgreiche Angriffe per unsicheren RDP-Verbindungen, etwa durch zu schwache Passwörter. Nach dem Einbruch löschen die Angreifer regelmäßig den Virenschutz und stehlen entweder schützenswerte Daten oder installieren ihrerseits eine Ransomware, die die Daten verschlüsselt.

Mögliche Gegenmaßnahmen sind eigentlich hinlänglich bekannt: Natürlich müssen die Passwörter für Benutzer­konten in der Domäne oder auf von außen erreichbaren Rechnern besonders gut und lang sein, damit sie nicht einfach geknackt werden können. Zudem gehört ein aktueller Virenschutz auf die Computer. Avast Business hat in der Cloud-verwalteten und Standalone-Version einen Remote-Access-Schutz, der Brute-Force-Angriffe und Exploits auf RDP unterbinden kann. Außerdem gehören stets aktuelle Betriebssysteme und Dritthersteller­software dazu. Dabei kann ein zentrales Patchmanagement wie Avast oder AVG Patchmanagement helfen, ohne Aufwand das Netzwerk auf dem aktuellen Stand zu halten.

Falls die technischen Hilfen mal nicht reichen oder ein Mitarbeiter Zugang­sdaten etwa aufgrund besonders guter Phishing­mails doch preisgegeben hat, ist der letzte Rettungsanker ein regelmäßiges Backup. Idealerweise richtet man es mit Rechteseparierung ein: Nur das Backup-Administrator-Konto hat Zugriff auf das Backup-Laufwerk. Somit kann eine Ransomware die Backups nicht einfach mitverschlüsseln. Eine Anleitung, wie man das mit Langmeier Backup umsetzen kann, stellen wir hier bereit.