Schlagwort-Archive: Europol

Nur 100 Malware-Programmierer weltweit

logo-sticky-passwordIn einem BBC-Interview hat der Chef der Europol-Cybercrime-Einheit Troels Oerting eine Einschätzung der derzeitigen Malware-Szene abgeliefert. Im Kern lieferten lediglich 100 Malware-Programmierer die Basis der derzeit beobachteten Schädlingsschwemme.

Die Schadsoftware-Programmierer seien besser ausgestattet als die Europol, so Oerting, und hätten weniger Hindernisse. Sie böten ihre Schädlinge in Untergrund-Foren an, sodass dann auch völlig unbedarfte Nutzer zu Cyberkriminellen werden könnten.

Die Programmierer sitzen Oerting zufolge großteils im russischsprachigen Raum. Die Zusammenarbeit mit den dortigen Behörden verbessere sich stetig. Würde man die dortigen Cybergangs unschädlich machen, würde der Rest Malware-Szene ebenfalls zusammenbrechen, ist sich Oerting sicher.

Privatnutzer sollten sich nicht nur um Schadsoftware Sorgen. Insbesondere Identitätsdiebstahl sei eine große Gefahr – der Zugang zum Apple- oder Google-Konto ermögliche, das komplette Leben eines anderen zu übernehmen, führte Oerting aus.

Um die Identität zu schützen, sollte man die Zugänge zu Online-Konten mit starken Passwörtern sichern. Dabei hilft ein Passwortsafe wie Sticky Passwort. Der Nutzer muss sich nur ein Masterpasswort merken und kann damit alle Konten verwalten und ihnen beliebig komplexe Passwörter vergeben. Dank verschlüsselter Cloud-Speicherung gelingt dies auch plattformübergreifend. Nicht nur vom PC aus, auch mit dem Tablet oder Smartphone hat man mit dem richtigen Masterkennwort alle Zugänge sicher im Griff.

Geschrieben von Dirk Knop.