Praxis-Tipp: AVG Remover-Tool „still“ ausführen

avg_logo_deIn manchen Fällen ist es nötig, AVG gründlich von der Festplatte zu entfernen – und das nicht nur auf einem Rechner, sondern auf mehreren. Ohne den laufenden Betrieb zu stören. Das AVG Remover-Tool lässt sich dazu mit Kommandozeilenparametern aufrufen, um installierte AVG-Software schweigend vollständig zu entfernen. Dies funktioniert dann auch etwa via Netlogon-Skript und ähnliche Mechanismen in Netzwerken und Domänen.

Die Schalter für eine stille Ausführung wären:
AVG_Remover.exe /skipask /silent /norestart

Wenn der Rechner dann neu gestartet wird – zwei Neustarts sind oftmals nötig, damit das AVG Remover Tool dann die Treiberreste bei Systemstart löscht -, beispielsweise am nächsten Arbeitstag, wird das AVG dann vollständig entfernt. Anschließend lässt sich die aktuelle AVG-Version mit dem „Tools“ – „AVG Assistenten für die Netzwerkinstallation ausführen…“-Eintrag in der AVG Admin-Konsole neu auf die Maschinen installieren.