MicroWorld eScan – Sicherheit für den Mac

Für viele Jahre galten Macs als unverwundbar. Schädlinge seien so gut wie nicht Existent. Die Lage hat sich inzwischen jedoch deutlich verändert: In immer kürzeren Abständen erscheinen neue Viren, die es zu großer Verbreitung auf Macs schaffen. So konnte im April dieses Jahres der sogenannte Flashback-Trojaner etwa 650.000 Macs infizieren. Kurze Zeit später sahen sich Mac-Nutzer mit manipulierten Word-Dokumenten konfrontiert, die Schadsoftware durch eine Sicherheitslücke in Microsoft Word für Mac auf den Rechner schleusten – Experten haben diese Welle „LuckyCat“ getauft.

Selbst das renommierte Wired-Online-Magazin sieht sich genötigt, die Lage neu zu bewerten und empfiehlt inzwischen den Einsatz von Antivirensoftware auf dem Mac. Mit eScan Anti-Virus für Mac 5.5 hat MicroWorld jetzt eine solche Antivirenlösung für Intel-basierte Macs im Programm. Es umfasst alle typischen und notwendigen Features, um den Rechner vor Virenbefall zu schützen: Einen On-Demand-Scanner, geplante Scans und natürlich einen Hintergrundwächter, der das System ständig untersucht. eScan Anti-Virus für Macs kann ausführliche Berichte erstellen, Updates automatisch und manuell einspielen und ist einfach zu installieren. Alarmmeldungen über Schädlingserkennungen schickt eScan Anti-Virus für Mac auch an die Windows Management Konsole. USB-Speichermedien und CDs/DVDs werden automatisch beim Einstecken beziehungsweise Einlegen untersucht und können auch vollständig blockiert werden.

Eine kostenlose 30-Tage-Testversion steht für Mac-Nutzer in Kürze zum Herunterladen bereit.

Links:
Latest Mac Malware Attack Is a Wake-Up Call for OS X Users):
http://www.wired.com/gadgetlab/2012/04/attacks-mac-security-risks/

Geschrieben von Dirk Knop