„Gameover Zeus“-Botnet soll in zwei Wochen zuschlagen

avg_logo_deDas FBI warnt zusammen mit der englischen National Crime Agency vor dem „Gameover Zeus“-Botnetz, das in zwei Wochen wieder von Cyberkriminellen kontrolliert und zu Angriffen zum Ausspähen von Zugangsdaten und zur Cyber-Erpressung missbraucht werden könnte. Zuvor gelang es den Verbrechensbekämpfern, die Hintermänner und das Botnetz auszuschalten.

Das „Gameover Zeus“-Botnetz und das Cryptolocker-Erpessertrojaner-Netzwerk gehören eng zusammen und könnten durch eine eingebaute Serverrotation möglicherweise dann von anderen Kriminellen wieder kontrolliert werden. Dieses Zeitfenster sollten Administratoren und Anwender unbedingt nutzen, um die Rechner zu überprüfen: Wichtig ist nicht nur, dass die Antivirensoftware aktuell ist, sondern auch das Betriebssystem und installierte Software müssen auf den aktuellen Stand gebracht werden.

Ein aktueller AVG Virenschutz erkennt sowohl Gameover Zeus als auch den Cryptolocker.

Weitere Sicherheitsmaßnahmen, die Anwender umsetzen sollten, umfassen das Anlegen von Backups. Hier bietet sich das einfach zu bedienende und komfortable Langmeier Backup an. Es kann die wichtigen Daten auf externe Medien oder Netzlaufwerke sichern und so Erpressungstrojaner wie Cryptolocker ins Leere laufen lassen: Die Daten lassen sich einfach wiederherstellen.

Aber auch die einfache Überprüfung der Kreditkartentransaktionen und Kontoauszüge hilft, Missbrauch rasch zu erkennen und dann mit den Strafverfolgungsbehörden und der Bank gegenzusteuern und weiteren Schaden abzuwenden.

Geschrieben von Dirk Knop.