FixIt für kritische Sicherheitslücke im Internet Explorer

Microsoft hat mit heißer Nadel ein sogenanntes FixIt-Tool gestrickt und bereit­gestellt, das die derzeitig aus zahl­reichen Medien bekannte Sicherheits­ücke im Internet Explorer vorläufig schließt. Es lässt sich auf der Microsoft-Website herunter­laden.

Dort ist ebenfalls ein Tool verlinkt, um die änderungen wieder rück­gängig zu machen; dies ist nötig, wenn das offizielle Update zum Abdichten des bereits aktiv ausge­nutz­ten Sicherheits­lecks bereitsteht. Laut Microsoft soll das bereits am morgigen Freitag, den 21.09.2012, soweit sein. Dennoch können und sollten Anwender, die auf den IE angewiesen sind, bis dahin ihre Rechner mit dem FixIt-Tool absichern.

Links:
FixIt-Tool auf der Microsoft-Website: http://support.microsoft.com/kb/2757760#FixItForMe

Geschrieben von Dirk Knop