Firmendaten und E-Mails unterwegs und zuhause

Das Szenario ist sicherlich bekannt:
Die Firmendaten müssen sicher bleiben und dürfen das Firmennetz nicht verlassen, Datenschutz hat hohe Priorität. Was tun, wenn nun ein Außendienst­mitarbeiter oder der Firmen­inhaber unterwegs oder von daheim auf Daten in der Firma zugreifen will?

Für diesen Einsatzzweck wurde das Virtuelle Private Netzwerk (VPN) entwickelt. Es simuliert ein Netzwerk auf der bestehenden Struktur, mit der Rechner sich transparent, aber nicht störend in das bestehende Netzwerk integrieren können – auch quer über das Internet.

Dazu gibt es teure und administrationsaufwendige Hardware, sogenannte VPN-Appliances, oder notdürftige Tunnel-Lösungen mittels bekannter Internetrouter. Diese stellen jedoch nur eingeschränkte Funktionen dazu bereit und erlauben keine allzu weitreichende Kontrolle.

ViPNet hingegen ist einfach aufzusetzen und zu warten. Der Administrator installiert es einfach auf den Server und die einzubindenden Clients. Die Verbindungen werden von ViPNet zusätzlich verschlüsselt, so dass selbst eine klassische Man-in-the-Middle-Attacke im Netzwerk den Angreifern nichts nutzt. Zudem erlaubt ViPNet Datenverbindungen von Client zu Client – wollen zwei via ViPNet verbundene Rechner Daten austauschen, müssen Sie nicht erst durch den bei ViPNet Coordinator genannten zentralen Server laufen und belasten so die Bandbreite nicht unnötig. Weiterhin lassen sich in ViPNet die erreichbaren Rechner und Dienste einfach in der Windows-Oberfläche der Management-Software konfigurieren. Außerdem steht der zentrale Server unter Kontrolle des Administrators und nicht bei etwa für (Online-)Spieler optimierten Pseudo-VPN-Lösungen beim Hersteller und VPN-Anbieter.

ViPNet läuft zudem nicht nur unter allen Windows-Versionen ab Windows XP, sondern auch unter Linux (Client und Coordinator, Management-Konsole benötigt Windows). iOS-Geräte wie das iPhone und iPad lassen sich ebenfalls einfach ins ViPNet einbinden.

Fordern Sie bei unserem Vertriebsteam einfach eine Testlizenz an, um ViPNet einmal unverbindlich auszuprobieren. Sie erreichen den Vertrieb unter der Telefonnummer +49 – (0)5 51 / 30 56 04 – 33 Montags bis Freitags von 08:00 bis 18:00 Uhr, oder unter der eMail-Adresse vertrieb@jakobsoftware.de.

Geschrieben von Dirk Knop