Cloud-Speicher schützen: Einfache Verschlüsselung mit BoxCryptor

BoxcryptorOnline-Speicher bei Cloud-Anbietern erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Zum Einen sind die eigenen Daten durch den Anbieter in der Regel gut gesichert und erhalten automatisch etwa Backups, zum Anderen kann man dadurch von überall aus auf die Daten zugreifen. Jedoch sind die Anbieter nicht unfehlbar, Sicherheitslücken gibt es immer wieder. Jetzt kam beispielsweise ans Licht, dass DropBox gelöschte Dateien nicht wie versprochen nach 60 Tagen vollständig von den Servern gelöscht hat, sondern diese durch einen Fehler auf einmal wieder aufgetaucht sind. Dazu kommen regelmäßig Erkenntnisse über erfolgreiche Hacker-Angriffe, durch die Zugangsdaten zu den Online-Speichern veröffentlicht werden und so Millionen von Konten von Fremden zugegriffen werden können.

Die Lösung dieser Probleme lautet: Verschlüsselung. Etwa mit BoxCryptor. Diese Software ist plattformübergreifend verfügbar und stellt ein verschlüsseltes Verzeichnis zur Verfügung, das mit dem Cloud-Dienst verknüpft wird. Die Dateien darin lassen sich automatisch sowie auf Anforderung verschlüsseln, sodass nur dafür freigeschaltete Nutzer die Dateien entschlüsseln können. Sogar die Dateinamen lassen sich verschleiern, sodass hieraus keine Rückschlüsse auf die Inhalte gezogen werden können. Das Ganze funktioniert transparent und einfach im Hintergrund, ohne, dass sich die Nutzer Gedanken machen müssten.

Weitere Informationen zu BoxCryptor in den Firmen-Versionen mit zentraler Administration finden Sie auf unseren Webseiten.