CheckHost Pro: Ist der Server erreichbar?

Ob der eigene Webserver tatsächlich erreichbar ist, interessiert meist kaum ein Unternehmen. Bis einmal der Fehlerfall eintritt und Kunden die Webseite tatsächlich nicht aufrufen können. Das ist Fatal, bedeutet das doch in der Regel eine Umsatzeinbuße; oftmals ist auch der Ruf ramponiert, wenn der eigene Webauftritt nicht läuft.

Um frühzeitig von derartigen Ereignissen zu erfahren, kann jedoch ein einfaches Werk­zeug den Server überwachen und Nachrichten schicken, sollte etwas nicht stimmen. So kann der Administrator sich zeitnah um das Problem kümmern.

CheckHostPro kann nicht nur überprüfen, ob der Server generell im Internet erreichbar ist (mittels „Ping“). Das Programm kann zudem auch testen, ob Dienste wie ein darauf laufender Webserver antworten („Socket-Verbindung“ auf den Dienst).

Ist der Server oder Dienst nicht erreichbar, kann das Programm eine E-Mail schicken oder weitere Programme starten. Wenn man beim E-Mail-Provider dann noch eine SMS-Benachrichtigung für bestimmte Mails einrichtet, kann der Administrator rasch und überall über den Status informiert werden.

Eine sinnvolle Konfiguration benachrichtigt den Administrator beispielsweise, wenn der Server 10 Minuten nicht erreichbar ist. Natürlich kann CheckHostPro auch eine Nach­richt schicken, wenn der überprüfte Dienst wieder erreichbar ist. Damit kann man auch kleinere Ausfälle überbrücken, wie sie immer mal vorkommen können und bei denen keine Eingriffe nötig sind, ohne unnötige Warnungen zu erzeugen.

Geschrieben von Dirk Knop