Hornetsecurity

Advanced Threat Protection

Hochkomplexe und ausgeklügelte Attacken erkennen und verhindern - effektiv und in Echtzeit. Effektiver Schutz für Ihr Unternehmen, vor Angriffen wie CEO-Fraud, Ransomware und Phishing.

Schützen Sie Ihr Unternehmen mit Hornetsecurity ATP vor gezielten und individuellen Angriffen ab der ersten Schad-Mail. Hochinnovative forensische Analyse-Engines sorgen dafür, dass die Attacken sofort unterbunden werden. Gleichzeitig liefert die Lösung detaillierte Informationen über die Angriffe auf das Unternehmen.

Hornetsecurity ATP integriert sich nahtlos in den Spam- und Virenfilter. E-Mails, die diese erste Prüfung passiert haben, werden von Hornetsecurity ATP weitergehenden Analysen unterzogen. Dabei führt der Service unter anderem Attachments aus und betrachtet deren Verhalten detailliert.

Benachrichtigungen in Echtzeit

Sobald Hornetsecurity ATP einen Angriff entdeckt, wird eine Benachrichtigung an das IT-Sicherheitsteam des Unternehmens versendet, um es unmittelbar über eine mögliche Bedrohung zu informieren. Dabei erhält die zuständige Person verschiedene Details zu der Art und dem Ziel des Angriffes, dem Absender und dem Grund, weshalb die E-Mail abgefangen wurde.

Abb.: Real-Time-Alert von Hornetsecurity
Abb.: Real-Time-Alert von Hornetsecurity
Unser Vertriebsteam hilft Ihnen mit einer individuellen Beratung gerne weiter.

Sie haben noch Fragen zu Advanced Threat Protection oder möchten ein detailliertes Angebot?

Sprechen Sie uns bitte an, wir beraten Sie gerne. Kontakt

Zur Händlersuche: Händler in Ihrer NäheHändler in Ihrer Nähe 
Unsere Fachhändler beraten Sie gerne. Zur Händlersuche

Schutz vor Ransomware

Ransomware nimmt seit Anfang 2016 stark zu: Dabei handelt es sich um Viren, die den Rechner oder ein ganzes Netzwerk durch Verschlüsselung der lokal gespeicherten Dateien lahmlegen. Nur durch Zahlung eines Lösegeldes - daher der Name - haben Nutzer eine Chance, wieder auf ihre Daten zugreifen zu können. Locky, Tesla, Petya und Co. sind polymorphe Viren, die sich nur sehr schwer entdecken lassen. Hornetsecurity ATP nutzt hierfür unter anderem eine Sandbox Engine, um das Verhalten von Dateianhängen beim Öffnen zu analysieren und die Mail bei positivem Fund herauszufiltern. Zudem "friert" Hornetsecurity verdächtige E-Mails ein ("Freezing"), um sie nach wenigen Minuten, wenn sich die Signaturen der Filter aktualisiert haben, erneut zu scannen.

Schutz vor Blended Attacks

Blended Attacks kombinieren verschiedene Angriffswege, um erfolgreich zu sein. Die E-Mail kann zum Beispiel ein Dokument enthalten, in dem sich wiederum ein Link zu einer Downloadseite mit Malware verstecken kann. Hornetsecurity ATP bekämpft diese Art von Angriffen mittels URL-Scans und URL-Rewriting, es kommen darüber hinaus aber auch Sandboxing und Freezing zum Einsatz.

Schutz vor Targeted Attacks

Oftmals sind hochrangige Mitarbeiter von Unternehmen Ziel individueller Angriffe, dem sogenannten Spearphishing, Whaling oder auch CEO Fraud. Dabei versuchen die Angreifer, an Passwörter oder Kreditkartendaten zu gelangen, oder die Mitarbeiter dazu zu bringen, Gelder auf ein bestimmtes Konto zu überweisen. Diese Attacken sind auf herkömmlichem Wege quasi nicht zu entdecken. Mit Hornetsecurity ATP wird die interne Kommunikation zwischen bestimmten Personen des Unternehmens gezielt auf solche Angriffe untersucht und so ein Missbrauch etwa per Identity Spoofing unterbunden.

Schutz vor digitaler Spionage

Über die Hälfte der deutschen Unternehmen war laut Umfrage des IT-Branchenverbands Bitkom bereits von Datendiebstahl, Sabotage oder Spionage betroffen. Das Hornetsecurity Spy-Out Forensiksystem erkennt sowohl bekannte als auch komplett neue Muster zum Ausspähen von Informationen. Das System reagiert sofort und alarmiert Sie, bevor schützenswerte Informationen das Unternehmen verlassen.

Benachrichtigung bei Angriffen

Die Hornetsecurity Real Time Alerts benachrichtigen in Echtzeit über akute Angriffe auf Unternehmen und ermöglichen eine schnelle Einleitung weiterer interner Maßnahmen und juristischer Vorgehensweisen. Hierfür liefert das Benachrichtigungssystem detaillierte Analyseergebnisse. Zudem kann das Sicherheitsteam der Kunden die Mitarbeiter sensibilisieren, um weitere Angriffswege zum Beispiel per Telefon zu erkennen. Falls bereits zugestellte E-Mails nachträglich als potentiell schädlich erkannt werden, ermöglicht die Ex-Post-Alarmierung dem IT-Sicherheitsteam eine Untersuchung der betroffenen Konten oder Systeme.

Einbindung von Hornetsecurity ATP in das Mail Security Management